bg.jpg

Fahrschule Bern

Fahrschule Top Mobil

Bernstrasse 4
3072 Ostermundigen BE

Info Auto/Motorrad
Tel.: 031 / 932 12 65

Info Nothelferkurse
Tel. 078 / 685 80 28

Top Mobil bei Facebook

 
 
Mobile Version | Standard
beratung-senioren
beratung-senioren-2
beratung-senioren
beratung-senioren-2

Fahrberatung

Sicher fahren Auffrischungskurs

Warum eine Fahrberatung ...

Sie besuchen die Fahrberatung aus eigener Initiative , um Ihre eigene Fahrkompetenz zu überprüfen. Wenn bei der ärztlichen Kontrolluntersuchung Zweifel an der Fahreignung festgestellt wird, steht die Fahrberatung Ihnen mit neutraler Sicht zur Seite.

Mit unserer Erfahrung als Fachperson  können wir Sie, mit einer Fahrberatung auf den neusten Stand bringen. Die Kurse sind  eine willkommene Standortbestimmung nicht nur für Senioren, sondern auch für alle routinierten Fahrerinnen und Fahrer. Sicher und Mobil. Dank Weiterbildung

Ablauf der Beratungsfahrt.

Einfache Fahrt
Auf einem einfachen Streckenabschnitt beweisen Sie Ihre Fahrkompetenz.

Sinnesorgane, Sehfähigkeit
Bei jedem Licht sollte gute Sehfähigkeit beweisen werden.

Erschwerte Verkehrs-Situationen
Hier ist eine Strecke mit etwas schwierigen Verkehrsverhältnissen zu bewältigen.

Reaktionen
Es werden Bewegungsabläufe und richtiges Reagieren beurteilt, u.a. werden Sie eine schnelle und kräftige Notbremsung ausführen.

Parkieren, Rückwärtsfahren
Beweglichkeit beim Rückwärtsfahren und Parkieren werden überprüft und wenn nötig Tipps über Sitzeinstellung oder Benützung der Spiegel gegeben.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fahrunterricht

Die Lektionen werden nach tatsächlich aufgewendeter Zeit verrechnet.

Eine Lektion beträgt 45 Minuten. In dieser Zeit sind allfällige Erläuterungen und Instruktionen inbegriffen.

Werden Schüler abgeholt oder zurückgeführt, so geht die Zeit für die Hin- und Rückfahrt zu Lasten des Schülers.

Die für die amtliche Prüfung zu reservierende Zeit wird verrechnet.

Vereinbarte Lektionen müssen spätestens 24 Stunden vorher abgemeldet werden. Bei kurzfristigem Abmelden oder Nichterscheinen wird die reservierte Zeit verrechnet.

Die Fahrschüler sind verpflichtet, für alle praktischen Fahrstunden einen gültigen Lernfahrausweis mitzuführen.
Webdesign BernImpressum & Rechtliches